Hintergrundbild Main

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemein Geschäftsbedingungen für die Excel Seminare in Österreich

Teilnahme an einem Kurs

Die Teilnahme an einem Kurs ist nur nach rechtmäßiger Anmeldung gestattet. Für sämtliche auf dieser Webseite angebotenen Kurse ist eine Mindestanzahl von Anmeldungen (Mindestanzahl = 3 Personen) festgelegt. Sollte die Mindestanzahl je Kurs nicht erreicht werden, behält sich der Kursanbieter das Recht vor, den Kurs abzusagen.

Anmeldung

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Das Unternehmen nimmt Anmeldungen zu seinen Veranstaltungen nur per E-Mail oder per Anmeldeformular auf der Webseite entgegen. Jede Anmeldung ist verbindlich. Umbuchungen werden nur per E-Mail entgegengenommen.

Teilnahmegebühr

Der Veranstaltungsbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten andernfalls ist die Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen. Skonti können nicht in Abzug gebracht werden. Wir de

Lehreinheiten

Die Dauer einer Veranstaltungen ist in „Einheiten“ oder „EH“ angegeben. Grundsätzlich gliedert sich eine Lehreinheit in 50 Minuten Unterricht und 10 Minuten Pause.

Teilnahmebestätigung

Digitale Teilnahmebestätigungen über den Besuch eines Kurses werden kostenlos ausgestellt, wenn der/die Teilnehmer/-in mindestens 75 % der betreffenden Veranstaltung besucht hat.

Duplikate von Teilnahmebestätigungen

Duplikate für digitale Teilnahmebestätigungen als PDF sind kostenlos.

Bild-, Video und Tonaufnahmen

Das Anfertigen von Bild-, Video- und Tonaufnahmen vom Lernmaterial, vom Unterricht oder von Personen während der Veranstaltungen ist ausnahmslos verboten.

Stornierung von Kursen

Stornierungen werden nur schriftlich per Mail an office@excel-kurse.at entgegengenommen. Eine Stornierung wird mit dem Tag des Einlangens wirksam und es gelten nachfolgende Stornobedingungen:

Stornierung von offenen Kursen (EinzelbucherIn):

  • Stornierung bis 15 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos
  • Stornierungen ab 15 Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn: 40% der Kurskosten
  • Stornierungen am Veranstaltungsbeginn bzw. danach: 100 % der Kurskosten
  • Ersatzteilnehmer/-in: Die Stornogebühr entfällt, wenn ein/e Ersatzteilnehmer/-in nominiert wird, der/die die Veranstaltung besucht und die Kurskosten begleicht. Die Haftung für die Kurskosten verbleibt beim dem/der ursprüngliche Teilnehmer/-in.

Stornierung von Gruppentrainings (Firmenschulungen):

  • Stornierung bis 30 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos
  • Stornierungen ab 30 Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn: 30% der Kurskosten
  • Stornierungen ab 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn bzw. danach: 100 % der Kurskosten

Umbuchung von Kursen

Umbuchungen bzw. Terminverschiebungen werden nur schriftlich per Mail an office@excel-kurse.at entgegengenommen und wird mit dem Tag des Einlangens wirksam. Es gelten nachfolgende Bedingungen:

Umbuchungen von offenen Kursen (EinzelbucherIn):

  • Umbuchungen bis 3 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos
  • Umbuchungen ab 3 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 10% der Kurskosten

Ein umgebuchter Kurs muss innerhalb von 4 Monaten nach dem 1. Kurstag nachgeholt werden. Wird der umgebuchte Kurs storniert, so werden 100% der Kurskosten in Rechnung gestellt.

Terminverschiebungen von Gruppentrainings (Firmenschulungen):

  • Terminverschiebungen bis 15 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos
  • Terminverschiebungen ab 15 Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn: 10% der Kurskosten
  • Terminverschiebungen ab 7 Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn: 30% der Kurskosten

Ein verschobener Kurs muss innerhalb von 4 Monaten nach dem 1. Kurstag nachgeholt werden. Wird der verschobene Kurs storniert, so werden 100% der Kurskosten in Rechnung gestellt.

Änderungen der Veranstaltungsart, Änderungen des Kursprogramm sowie Veranstaltungsabsage

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Änderungen des angebotenen Kursprogramm möglich. Der Kursanbieter behält sich daher Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Art der Veranstaltung (Präsenz oder Live-Online-Training), sowie eventuelle Absagen von Veranstaltungen vor. TeilnehmerInnen werden über mögliche Änderungen rechtzeitig per E-Mail verständigt.

Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des/der Trainers/ -in oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche (z.B. Fahrtspesen, Parkgebühren, Kosten für Hotelübernachtungen, Kosten für Zeitausfall, usw.) gegenüber dem Kursanbieter sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bzw. Terminplanänderungen und Änderung der Veranstaltungsart.

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, werden die bereits bezahlten Kursgebühren zur Gänze rückerstattet. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein von dem/der Teilnehmer/-in schriftlich bekanntgegebenes Konto.

Rücktrittsrecht gemäß Konsumentenschutzgesetz (KSchG)

Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung schriftlich, insbesondere also per E-Mail oder Anmeldeformular, steht dem/der TeilnehmerIn als Verbraucher im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

Technische Störungen

Für technische Störungen sowie Unterbrechungen der Energieversorgung oder Internetverbindung, falls sie nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich von MitarbeiterInnen des Kursveranstalters verursacht wurden, übernimmt die Firma Bambus – Weiterbildung und Beratung e.U. keine wie immer geartete Haftung.

Datenschutz

Alle persönlichen Angaben der TeilnehmerInnen werden vertraulich behandelt. Da Ihre Daten elektronisch gespeichert werden, weisen wir darauf hin, dass die personenbezogenen Daten weder an Dritte weitergegeben werden noch diesen zur Nutzung überlassen werden und dienen ausschließlich internen Zwecken. Mit der Anmeldung bzw. mit der Übermittlung der Daten willigen die TeilnehmerInnen bzw. InteressentenInnen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, Geburtsort, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zusendeadresse oder Privatadresse,) die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand des E-Mail-Newsletters an die bekannt gegebene(n) E-Mail-Adresse(n) mit ein. Eine Abmeldung ist jederzeit schriftlich oder mündlich möglich.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Stand: 01.10.2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Sollten Sie weitere Fragen zu unseren AGB’s haben, rufen Sie uns bitte an.