Skip to content

Vergleich Selbststudium vs.
organisiertem Gruppentraining

Sind sie in Ihrem Unternehmen verantwortlich für Mitarbeiterentwicklung? Oder überlegen sie selbst gerade, sich beruflich innerhalb Ihres Unternehmens fortzubilden? Denken Sie hierbei an Selbststudium mit Online-Inhalten?

Oder bevorzugen sie eher einen Präsenzkurs beziehungsweise ein Live-Online-Training (LOT), in dem die Kursinhalte gemeinsam in der Gruppe mit einem/einer Fachtrainer:In erarbeitet werden?

Welche Faktoren Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen sollten und wie Sie dadurch leichter die für Sie passende Entscheidung treffen können, erfahren Sie im folgenden.

Bild: Frau arbeitet an Whiteboard

Einen Kurs "richtig" auswählen

Welche Kurstypen gibt es?

Die gebräuchlichsten Kursformen, mit denen Sie es heutzutage in Unternehmen zu tun haben, sind der Präsenzkurs bzw. Live-Online-Training (LOT), Blended Learning, und die verschiedenen Formen des E-Learning.

Diese kann man unterscheiden zwischen systematisch organisiertem Gruppentraining oder dem individuellen Selbststudium. Vor allem beim Selbststudium haben E-Learning-Angebote in den letzten Jahren – und spätestens seit der Pandemie – erheblich an Beliebtheit und Bedeutung und vor allem Akzeptanz dazugewonnen. Bei Gruppentrainings wird häufig auf einen spezialisierten Schulungsanbieter zurückgegriffen.

Auf den ersten Blick scheinen die meisten Online-Plattformen wie YouTube, Udemy, Coursera und andere Kursanbieter – und seit einiger Zeit auch Plattformen , die auf Künstlichen Intelligenzen (KIs) basieren, wie z.B. ChatGPT – dazu geeignet, um sich schnell und gratis weiterbilden zu können oder um schnelle Antworten auf zu lösende Probleme zu bekommen. Ist dem wirklich so? Und wenn ja, welche ist für Sie die passende?

Drei Faktoren die bei der Entscheidung helfen

Nachfolgend sehen wir uns drei entscheidenden Faktoren an, die organisierte Gruppentrainings sowie Selbststudium unterscheiden:

Faktor 1: Zeitaufwand

Beim Selbststudium über Online-Plattformen ist der Zeitaufwand eher schwer abzuschätzen, da nicht nur das Lerntempo einzelner Personen stark voneinander abweicht, sondern auch noch die Zeitangaben der einzelnen Kurse sehr mit Vorsicht zu genießen sind. Das oft hinzukommende Lesematerial, das man selbst durcharbeiten muss, macht die Sache nicht einfacher.

Bild mit jungen Frau mit Uhr in der Hand

Bei firmeninternem E-Learning mag der Zeitaufwand besser planbar sein, aber bei beiden Formen bleibt dennoch zu überprüfen, ob – und wann – die Lerninhalte tatsächlich konsumiert wurden. Zusätzlich müssten diese online Inhalte regelmäßig durch jemanden im Unternehmen geprüft werden, ob sie von der Systematik und vom Inhalt her den gewünschten Anforderungen entsprechen.

Im Gegensatz dazu vereinbart man beim organisierten Gruppentraining im Vorhinein gut planbare Termine, in denen die Fortbildung stattfindet.

Die Kursdauer, die zeitlich genau auf die jeweiligen Inhalte abgestimmt ist, bietet wegen der guten Planung immer genug Raum, in dem auf die Bedürfnisse der einzelnen TeilnehmerInnen eingegangen werden kann.

Faktor 2: Kostenkontrolle

Der im vorherigen Absatz besprochene unsichere Zeitfaktor im Selbststudium führt logischerweise auch zu Unsicherheiten in der Kostenplanung, da nicht genau abgeschätzt werden kann, wie lange die einzelnen Mitarbeiter für die Erreichung des Lernzieles brauchen und wie lange sie somit ihrer Tagesarbeit nicht nachkommen können.

Diese Produktivitätsausfälle erzeugen versteckte Kosten, die in Summe schwer kalkulierbar sind. Außerdem sind bei weitem nicht alle Online-Inhalte gratis, sondern mit zusätzlichen Gebühren – z.B. für Teilnahmebestätigungen, Zeugnisse oder Zertifikate – verbunden.

Organisierte Gruppentrainings mögen zwar auf den ersten Blick teurer erscheinen, wenn die Weiterbildungskosten jedoch mit den tatsächlichen Personalkosten eines Mitarbeiters bzw. Mitarbeiterin vergleich werden, dann ist diese organisierte Weiterbildungsform in vielen Fällen die günstigere Variante.

Ein Grund liegt sicherlich darin, dass bei unorganisierter Herangehensweise häufig sehr viel Zeit beim „herumsurfen“ verloren geht. Organisierte Gruppentrainings bieten Ihnen aber Kostensicherheit durch die Möglichkeit, zwischen Kursvarianten zu wählen und Gruppengrößen zu vereinbaren, und sich vorher ein Bild zu machen über die Qualität der Umsetzung und des Lernzieles.

Was uns zum nächsten Punkt bringt.

Faktor 3: Qualität der Inhalte

Die Qualität des Selbstudiums kann stark schwanken und nicht jede Person eignet sich für diese Form der Weiterbildung. Die Qualität der Ausbildung ist häufig auch von externen Faktoren beeinflusst die nur schwer zu kontrollieren sind. Die Praxiserfahrung zeigt, dass oftmals das angestrebte Wissenslevel beim Selbststudium nicht erreicht wird, da die MitarbeiterInnen nicht ausreichend Zeit für Ihre benötigte Weiterbildung zur Verfügung gestellt bekommen.

Häufig kommt es vor, dass sich die MitarbeiterInnen schon nach wenigen Stunden wieder mit dem Tagesgeschäft befassen müssen und dabei das Kursziel aus den Augen verlieren, vom eigentlich Kursthema abkommen oder im Betrieb während dem Selbststudium mit neuen Aufgaben zudeckt werden.

Je nach Kursthema kann die Vielfalt der Angebote schnell unübersichtlich werden. Wie bereits oben erwähnt kostet es Zeit und Geld, um diese Inhalte regelmäßig zu überprüfen und um sicher zu gehen, dass sie Ihren Anforderungen entsprechen und aktuell sind, wenn Sie sie verwenden möchten.

Zum Beispiel wurden Lehrinhalte verkürzt oder verändert oder sind sie veraltet? Oft fehlen auch Qualitätsmerkmale wie Zertifizierungen des Anbieters durch offizielle Stellen oder auch nur einfache Kritiken oder Bewertungen durch Teilnehmende.

Anerkannter Bildungsträger nach Ö-Cert und wien-cert Bei organisierten Schulungen durch ein anerkanntes Bildungsinstitut haben Sie die Gewissheit, dass die systematische Umsetzung, die Lehrmethoden, die Ausbildung der Trainer und Trainerinnen und die Qualität der Lehrinhalte didaktischen, wirtschaftlichen und industriellen Standards entsprechen.

Ihre MitarbeiterInnen nehmen sich für eine vorab definierte Zeit aus dem Tagesgeschehen heraus und konzentrieren sich systematisch auf den Erwerb von Wissen.

Diese Form beeinflusst die Qualität der Schulung maßgeblich!

3 Faktoren: Die Kombination macht es aus

Finden wir Selbststudium also schlecht? Nein, ganz im Gegenteil! Die Erfahrung zeigt aber, dass viele Mitarbeiter:innen sich allein gelassen fühlen, wenn sie ohne Unterstützung für sie völlig neue Inhalte aufarbeiten sollen.

Denn organisierte Gruppentrainings bilden die Basis, mit der neues Wissen aufgebaut werden kann. Sie bieten Struktur, Begleitung durch Fachtrainer und Schulungsunterlagen zum Nachschlagen.

Wurde damit dann ein gewisses Level an Vorwissen erarbeitet, kann es durchaus sinnvoll und zweckmäßig sein, den Wissenserwerb mit Selbststudium fortzusetzen.

Man kann eben nicht – zum Beispiel im Internet – nach etwas suchen, von dem man nicht weiß, dass es existiert.

Fazit

Bild mit Frau die optimistisch den rechten Zeigefinger hebt Organisierte Gruppentrainings sind nicht ohne Grund eine beliebte und bewährte Trainingsform im professionellen Firmenumfeld und natürlich bei den Teilnehmer:innen selbst. Die Vorteile sprechen für sich:

  • Strukturierte, durch jahrelange Praxis erarbeitete, planvolle Herangehensweise und aufeinander aufbauende Inhalte, auch modulübergreifend
  • Führung und Begleitung durch gut ausgebildete, sympathische Fachtrainer:innen
  • Die einfache Abwicklung: Sie buchen den Termin, und um die Umsetzung kümmert sich der jeweilige Anbieter
  • Planungssicherheit bei Qualität, Kosten und Zeitaufwand
  • Und Sicherheit, was die Zufriedenheit der Teilnehmer:innen angeht. Das positive Feedback zeigt es deutlich

Außerdem: Gemeinsames Lernen ist ein fantastischer Teambuilding-Faktor.

Wir wünschen gutes Gelingen und freuen uns auf Sie.

Wir sind ein zertifizierter Bildungsträger
Seit mehr als 15 Jahren als Excel Spezialist tätig
Expertenwissen für Ihr Schulungsprojekt

Unsere angebotenen Kurse

Kurs auswählen [auf Kurs klicken ...]


Auflistung ALLER Kurse in Tabellenform

Excel Kurse ... hier

Power BI Kurse ... hier

Hier finden Sie weitere
Interessante Artikel für Sie

Hier klicken
Kursüberblick Anfrage senden